Der CVC Kompetenzatlas
NFZ-Kompetenz im Südwesten

Im Commercial Vehicle Cluster sind aktuell 80 Firmen und Institutionen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Regionalentwicklung als Partner aktiv. Nachfolgend sehen Sie eine Auflistung der Partner und Links zu deren Unternehmensprofilen.

Bitte wählen Sie unter nachstehenden Optionen den Bereich ihres Interesses.

Meiller

F.X. Meiller

Fahrzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co KG

Das 1850 gegründete Münchner Familienunternehmen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Von Anfang an hat Meiller es sich zum Ziel gesetzt, innovative und qualitativ hochwertige Produkte mit hohem Kundennutzen für die Bau- und Entsorgungsbranche herzustellen. Das Produktprogramm, bestehend aus Hinterkippern, Dreiseitenkippern und Kippsattelanhängern für die Baubranche sowie Abroll- und Absetzkippern für den Entsorgungsbereich, wurde in den letzten Jahren systematisch komplettiert und weiterentwickelt.

Europaweit einzigartig ist die Möglichkeit für den Kunden Stahlbau und Hydraulik von einem Hersteller zu beziehen. Die dadurch erreichte hundertprozentige Kompatibilität zwischen Hydraulik und Kipper macht Meiller zum europäischen Marktführer.

Die konsequente Umsetzung unternehmensinterner Prozessoptimierungen sowie der Einsatz innovativer Fertigungsverfahren ermöglichen kurze Lieferzeiten für Premiumprodukte in gleichbleibend hoher Qualität an jedem Standort in Europa.

Mit Stammsitz in München, sieben Produktionsstandorten in Europa sowie einem Netz von über 300 Servicepartnern deutschlandweit verfügt MEILLER über eine hervorragende Anbindung an die Standorte der Kunden.



Zusammen an die Spitze...
mit einem starken Team.

Der Commercial Vehicle Cluster bedeutet für die Branche eine bislang einmalige Chance zur Profilbildung.

Der Commercial Vehicle Cluster Südwest generiert „Win-Win Situationen“. Damit bietet er sowohl eine Kommunikations- als auch eine Kooperationsplattform für alle Beteiligten auf hohem Niveau. Die Partner des Clusters gewinnen so Informations- und Wissensvorsprünge.

Susanne Mörsdorf (Assistenz der Geschäftsführung), Dr. Martin J. Thul (Geschäftsführer), Sabine Göbels (Sachbearbeiterin Projektmanagement)