deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Imprint Contact

The Commercial Vehicle Cluster

The Commercial Vehicle Cluster represents as yet a unique opportunity of profile building within the industry. The CV-Cluster in the south-west of Germany acts as a platform for all those who are or would like to become involved in the conception, development, production, service and management of commercial vehicles.

The CV-Cluster generates “Win-Win-Situations“, thus providing a communication as well as a co-operation platform on a high level for all involved. Cluster partners therefore gain advantages in knowledge and information.

A common goal

The reliability of commercial vehicles is the biggest challenge faced by all manufacturers and suppliers as well as researchers and developers. It is necessary to advance in this area and to gain top position internationally. This goal, which all cluster partners are heading for, is realistic in co-operation with others.

You are hereby supported through:

The cluster idea

  • The shareholders of the Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH: besides the federal state of Rhineland-Palatinate these are in equal measures Daimler AG, John Deere GmbH & Co. KG, Grammer AG and the ITK Engineering GmbH.
  • The advisory board (consisting of one representative each for the Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA-German Association of the Automotive Industry) and the Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA-German Association of the Machine and Plant Manufacturing Industry), four representatives for the industry and two science representatives)
  • The office in Kaiserslautern

Aktuell

CVC-Veranstaltungen

CVC-Jahrestagung 2019

„Digitalisierung, Vernetzung, neue Geschäftsmodelle – Zukunftsperspektiven für die Nutzfahrzeugindustrie“
22. November 2019
John Deere Forum Mannheim

Weitere Informationen

Technology Site Visit mit MEDIASYS GmbH

"Smart Reality - komplexe technische Sachverhalte schnell verständlich dargestellt"
25. September 2019
IT-Campus Kaiserslautern

Agenda
Anmeldung

Weitere Informationen

Technology Site Visit bei BRAUN Maschinenbau GmbH

15. Oktober 2019
Landau i. d. Pfalz

Weitere Informationen folgen

OEM-Besuch bei Volvo Construction Equipment Germany

Konz, 24. Oktober 2019

Weitere Informationen folgen

CVC-News

Call for Papers

wir möchten Sie herzlich einladen zur Einreichung von Beiträgen zum 6. Internationalen Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern, das vom 10. – 12. März 2020 an der Technischen Universität Kaiserslautern stattfinden wird.

Weitere Informationen

Branchennews

Branchen-Gespräche

Staatssekretärin Daniela Schmitt lädt Vertreter aus Industrie und Wissenschaft zu weiteren Branchen-Gesprächen ins Wirtschaftsministerium nach Mainz ein.

Weitere Informationen

Wirtschaftsreise USA

Greenville/Spartanburg, Columbia, Charlotte
29. Oktober bis 7. November 2019

USA - weltweit stärkste Wirtschaftsmacht!
Sind Sie an einer Wirtschaftsreise in die USA interessiert? Unter der Leitung von Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing findet die Wirtschaftsreise vom 29. Oktober bis 7. November 2019 statt.
Die USA sind weltgrößter Absatzmarkt für Importgüter. Neun Prozent der deutschen Exporte werden in die USA geliefert. Für Rheinland-Pfalz sind die USA das zweitwichtigste Abnehmerland für Waren.
Die transatlantischen Beziehungen sind ein sehr wichtiges Fundament für unsere Wirtschaft. Gerade der Süden der USA hat an wirtschschaftlicher Bedeutung stark zugelegt, seit ausländische Auotmobilhersteller, darunter Mercedes, BMW und VW nebst Zulieferern sich hier niedergelassen haben.
Machen Sie sich selbst ein Bild. Treffen Sie Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft. Erschließen Sie neue Geschäftschancen und eruieren Sie Kooperationsmöglichkeiten. Informieren Sie sich über potenzielle Märkte und besuchen Sie aktuelle Projekte vor Ort.

Anmeldeschluss ist der 16.08.21019

Weitere Informationen

Wirtschaftsreise Vietnam und China

vom 12. bis 20. Oktober 2019 Da Nang, Ho-Chi-Minh-City, Hanoi und Hainan

Weitere Informationen

Lokale 5G Campusnetze – eigener Mobilfunk für Institutionen

Frequenzen, Antragsverfahren und Anwendungen.

17. Oktober 2019, 16.00 Uhr
Business + Innovationscenter Kaiserslautern
Trippstadter Straße 110
67663 Kaiserslautern

Erstmals in Deutschland und Europa wird durch die nationale Regulierungsbehörde für Telekommunikation, die Bundesnetzagentur, der Aufbau eigener 5G-Campusnetze oder sogenannter Non-Public-Networks im Mobilfunk ermöglicht. Unabhängig von den Netzen bundesweiter Mobilfunknetzbetreiber hat die Bundesnetzagentur für den Aufbau dieser institutionellen 5G-Netze Frequenzspektrum im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz reserviert. Diese können ab Herbst 2019 auf Antrag bei der Bundesnetzagentur zugeteilt werden.

Am 17. Oktober 2019 informieren das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer für die Pfalz über den neuen 5G Mobilfunk, das Antragsverfahren zur Frequenzzuteilung bei der Bundesnetzagentur sowie am Beispiel der BASF SE über neue Anwendungen und industrielle Nutzungsmöglichkeiten von 5G im Rahmen des Aufbaus eines Campusnetzes. Zielgruppe sind etwa die Industrieunternehmen, der Mittelstand und landwirtschaftliche Betriebe.

https://mwvlw.rlp.de/de/themen/wirtschaftszweige/industrie/
www.pfalz.ihk24.de/5g-campusnetze

6.4