deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap Kompetenzatlas

CVC-Jahrestagung 2009 - „Commercial Vehicle Industry – Stabilisierungsstrategien und neue Herausforderungen“

von Administrator am 24.11.2009 13:28 Uhr

CVC-Jahrestagung 2009

"Commercial Vehicle Industry - Stabilisierungsstrategien und neue Herausforderungen"

1. Oktober 2009, John Deere Forum

John Deere-Straße 70, 68163 Mannheim

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Commercial Vehicle Industry befindet sich in einer Phase des Umbruchs, die die gesamte Branche vor neue Herausforderungen stellt. Die strukturellen und konjunkturellen Veränderungen zwingen die Unternehmen, neue Wege sowohl in der Entwicklung als auch in der Serienproduktion zu gehen. Die Jahrestagung des Commercial Vehicle Clusters ist eine Plattform, bei der Referenten aus den Verbänden der Automobilindustrie und des Maschinen- und Anlagenbaus die aktuelle Marktsituation sowie die Prognosen zur Marktentwicklung vorstellen. Besonders im Fokus steht dieses Jahr Osteuropa: die Exportvolumina in die Länder Osteuropas sind besonders stark zurückgegangen, der Markt gewinnt nicht an Fahrt.

Die Herausforderungen, denen Hersteller von Lastkraftwagen, Bussen, Land- und Baumaschinen gegenüberstehen, sind sowohl in technischer als auch in ablaufbedingter Hinsicht immens: Leichtbau, neue Werkstoffe und in diesem Zusammenhang veränderte Produktionstechnologie sind ebenso ein zentrales Thema wie die grundlegende Neuorganisation etablierter Entwicklungsprozesse, der sich die Folgeveranstaltung am 2. Oktober widmet:

Das Seminar "Digital Engineering im Nutzfahrzeugbereich" analysiert die geänderten Anforderungen an Entwicklungsprozesse und zeigt anhand von Praxisbeispielen und praxisorientierten Anwendungsszenarien, wie die Methoden von Digital Engineering und Product Lifecycle Management den Transformationsprozess begleiten und unterstützen können (weitere Informationen).

Das Gerüst für die Clusterarbeit bilden Wissenstransfer und Arbeit in Projektgruppen, in denen Lösungen für technische Fragestellungen oder für unternehmensstrategisch bedeutsame Prozesse gemeinsam von Herstellern, Zulieferern unterschiedlicher Ebenen und wissenschaftlichen Einrichtungen erarbeitet werden. Die Ergebnisse der CVC-Projektgruppenarbeit in 2009 und die neuen Projekte für 2010 werden Ihnen am Nachmittag der Jahrestagung von den Projektgruppenleitern vorgestellt. Anregungen und Wünsche zur Themenbearbeitung aus dem Partnerkreis nehmen wir in diesem Programmblock gerne entgegen und berücksichtigen sie bei der konkreten Arbeit in 2010.

Das Programm der Jahrestagung zielt wieder darauf ab, einen möglichst breiten Überblick über die Marktentwicklung und neue Herausforderungen zu geben, denen die Commercial Vehicle Industry gegenüber steht. Wir laden Sie ein, mehr über regionale Märkte auf der einen und Exportmärkte auf der anderen Seite zu erfahren. Diskutieren Sie mit Unternehmen und Wissenschaft über Strategien zur Bewältigung der Krise und nehmen Sie Anregungen für grundlegende Änderungen im Produkt- und Prozesssegment mit nach Hause.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Barbara Jörg

Programm

9.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer / Registrierung
10.00 Uhr

Mit intelligenter Technik schon heute auf morgen reagieren

Markwart von Pentz,

Präsident der Agriculture & Turf Division für Europa, die GUS, Nordafrika, Nah- und Mittelost und Südamerika, Deere & Company

10.30 Uhr

Fördern, Forschen, Fahren – Gemeinsam Wege ebnen für die Commercial Vehicle Industry in der Metropolregion Rhein-Neckar

Dr. Felix Gress,

Geschäftsführer Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, Mannheim

11.00 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr

Die Zukunft der Automotive-Märkte Osteuropas – Perspektiven des Commercial Vehicle Marktes

Prof. Rainer Lindner

Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V., Berlin

12.00 Uhr

Aktuelle Konjunktur der Landtechnik und des Maschinenbaus

Gerd Wiesendorfer,

Marktreferent im Fachverband Landtechnik, VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., Frankfurt/Main

12.30 Uhr

Der Nutzfahrzeugmarkt – Perspektiven für 2010

Marius Baader,

Stv. Abteilungsleiter Automobilkonjunktur Inland sowie Automobilprognosen, Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA), Frankfurt/Main

13.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr

Redesign to Cost - Chances in the Crisis

Matthias Halsch,

Business Development, Intedis GmbH & Co.KG, Würzburg

14.30 Uhr

Multi-Material Design – neue Anforderungen an die Produktionstechnologie

Rainer Hofmann,

Head of Vehicle Concepts, EDAG GmbH & Co. KGaA, Fulda

15.00 Uhr Kaffeepause
15:15 Uhr

Trends im Kabinenbau für die Land- und Forsttechnik

Jörg-Jens Höfle,

Manager Design / Operator Station Product Engineering Harald Knäbel, Senior Engineer Concepts, John Deere Werke Mannheim

15:45 Uhr

Leichtbau im Nutzfahrzeug im Spannungsbogen von Ökonomie und Technik

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Pflug,

Senior Manager Entire Vehicle Concepts Advanced Engineering Trucks, Daimler AG, Stuttgart

16:15 Uhr Kaffeepause
16:30 Uhr

Der Commercial Vehicle Cluster

Gemeinsam erfolgreich: Themen und Projekte des CVC

Dr. Barbara Jörg,

Geschäftsführerin, CVC – Nutzfahrzeug GmbH, Kaiserslautern

Projektgruppe Werkstoffe

Dr. Martin Hillebrecht,

Projektleiter Vehicle Concepts, EDAG GmbH & Co. KGaA

Projektgruppe Produktionsprozess und Produzierbarkeit

Georg Ramstetter, Supervisor Production Engineering, John Deere Werke Mannheim

Projektgruppe Supply Chain Management

Volker Graeff,

Global Product Line Manager 5000 Series Supply Management, John Deere Werke Mannheim

Projektgruppe Ausfallsicherheit und Robustheit

Dr. Martina Wegge,

Niederlassungsleiterin, IMO-Institut GmbH, Hilden

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung und Imbiss