deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap Kompetenzatlas

1. Workshop „Marketingprozesse und –methoden“

von Administrator am 12.02.2015 10:28 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam mit CVC-Partnerunternehmen aus dem Dienstleistungssektor wollen wir unseren Clustermitgliedern einen Mehrwert bieten, indem wir zu Fragestellungen aus den Bereichen Unternehmenssteuerung, Marketing, Einkauf und Vertrieb Workshops anbieten. Ziel der Workshops ist es zum Einen, mehr über Strategien in Vorträgen von Experten zu erfahren, zum Anderen in Form von Benchmarks voneinander zu lernen.

In unserem 1. Workshop zum Thema Marketingprozesse und –methoden erhalten Sie von unserem Experten, Göran Jäck, Informationen über Strategien zum Umgang mit Marketingprozessen und -methoden der Hersteller aus der Nutzfahrzeugbranche. Herr Jäck verfügt über 20 Jahre Managementerfahrung im Pkw- und Nutzfahrzeug–Marketing und war u. a. für die Daimler AG und MAN-Nutzfahrzeuge tätig.

In einem Übersichtsvortrag wird Ihnen Herr Jäck Einblicke u. a. in folgende Themenbereiche eröffnen und mit Ihnen diskutieren:

  • Klärung des Marketing-Rollenverständnisses: Bedeutung und Relevanz des Marketings in B2B-Unternehmen.
  • Bekanntheit – Image – Kundenzufriedenheit: Wie groß ist der Einfluss auf den B2B-Unternehmenserfolg ?
  • Operative und strategische Aufgabenstellungen des Marketings im Rahmen deraktuellen Marktbearbeitung sowie der Expansion in neue Produktsegmente und Märkte: Wie kann das Marketing optimiert und strategischer ausgerichtet werden?

Da klassische Werbung und traditionelles Marketing immer öfter durch sogenanntesContent Marketing ergänzt oder sogar ersetzt werden, ist es wichtig zu erfahren, wie Hintergrundinformationen über das eigene Unternehmen und die Produkte aufbereitet sein müssen, damit der Kunde, insbesondere wenn es sich um den OEM handelt, zur Überzeugung gelangt, einen Mehrwert zu erhalten. Der angebotene Content muss die Kompetenz des Unternehmens widerspiegeln, um Vertrauen und Sympathie gewinnen zu können. Die Leitfrage: „Was wird wie, von wem, für wen, weshalb, wo, wie produziert, verteilt“ sollte jeder für sich beantworten, bevor er zu Aktivitäten wie Messeauftritten oder Kampagnen greift. Wie aus der Beantwortung dieser Fragen ein strategischer Prozess für Ihr Unternehmen, insbesondere im Umfeld von Nutzfahrzeugherstellern werden kann, wollen wir mit Ihnen am 10. März gemeinsam erarbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum 1. Workshop Marketingprozesse und –methoden in Mannheim bis zum 03. März 2015.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Jörg