deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Impressum Kontakt Sitemap

Technology Site Visits - neues Veranstaltungskonzept des CVC für seine Partner

von Administrator am 05.04.2017 12:59 Uhr

Immer wieder entwickeln Mitgliedsunternehmen des CVC hoch interessante Innovationen, die sich im Rahmen von Publikationen oder Vorträgen nur schwer in angemessener Form vorstellen lassen. Häufig wäre es besser, die Lösungen interessierten Unternehmen direkt vor Ort zu zeigen und im kleinen Kreis die Anwendungsmöglichkeiten intensiv zu diskutieren.

Genau an diesem Punkt setzt das Angebot der Technology Site Visits (kurz TSV) an. Es richtet sich insbesondere an kleinere Unternehmen, die innovative Lösungen im Kreis der CVC-Mitglieder bekannt machen wollen. Technology Site Visits sind Vor-Ort-Besuche zu denen ausgewählte Unternehmen eine begrenzte Anzahl interessierter Teilnehmer einladen. In ca. zwei- bis vierstündigen Veranstaltungen haben die gastgebenden Unternehmen die Möglichkeit Innovationen oder auch ihre besonderen Kompetenzen vorzustellen. Dabei wird der Aufwand für den Gastgeber so gering wie möglich gehalten.

Bei der Vorbereitung eines Technology Site Visits unterstützt die Geschäftsstelle des CVC den Gastgeber aktiv. Ein Unternehmen, das einen Firmenbesuch durchführen möchte, kann sich jederzeit an die Geschäftsstelle des CVC wenden. In einem ersten Schritt werden Termine, Rahmenbedingungen (z.B. maximale Anzahl der Teilnehmer) und Ablauf des Technology Site Visits abgeklärt. Dann wird das Veranstaltungsmarketing vorbereitet. Gemeinsam mit dem Gastgeber erstellt die Geschäftsstelle des CVC ein Einladungsschreiben, das den inhaltlichen Schwerpunkt des Technology Site Visits beschreibt und zwar in einer „nutzenorientierten Form“. Das bedeutet, dass die vorzustellenden technologischen Lösungen oder Unternehmenskompetenzen so beschrieben werden, dass ein Leser genau beurteilen kann, ob sie für ihn nützlich sind oder nicht. Damit lässt sich sicherstellen, dass das Angebot des Gastgebers und die Bedürfnisse der Gäste optimal aufeinander abgestimmt werden und nur wirklich interessierte Teilnehmer am Technology Site Visit teilnehmen.

Die Beschreibung der Innovationen/Unternehmenskompetenzen wird dann zusammen mit organisatorischen Informationen zum Tagungsort und –zeitpunkt im elektronischen Newsletter des CVC veröffentlicht. Mitglieder des CVC können sich dann innerhalb einer vorgegebenen Frist bei der CVC-Geschäftsstelle anmelden. Hier werden die Anmeldungen bearbeitet und organisatorische Vorbereitungen getroffen. Bei einer begrenzten Teilnehmerzahl entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme. Um einen möglichst breiten Teilnehmerkreis zu erreichen, ist die Teilnahme zunächst auch auf einen Vertreter des Unternehmens bzw. Standorts begrenzt. Die Anmeldeliste wird mit dem Gastgeber abgestimmt, bevor die Teilnehmer eine Bestätigung bzw. offizielle Einladung erhalten. Dieser Schritt ist insbesondere auch deshalb wichtig, um Konkurrenz- oder Compliance-Problemen vorbeugen zu können.

Neben der Abwicklung des Anmeldeverfahrens unterstützt die CVC-Geschäftsstelle das gastgebende Unternehmen auch bei der inhaltlichen Planung der Veranstaltung. Ziel ist sicherzustellen, dass sowohl Gastgeber als auch Gäste maximalen Nutzen aus der Veranstaltung ziehen können. Welche Inhalte in welcher Form und welchem Umfang präsentiert werden, hat entscheidenden Einfluss darauf, ob die Bedürfnisse der Gäste angemessen erfüllt werden und interessante Diskussionen entstehen. Möchte ein Gastgeber den Technology Site Visit nicht nur dazu nutzen Lösungen/Kompetenzen vorzustellen sondern auch deren Anwendungs-/Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu diskutieren, kann optional ein Workshop-Modul in den Technology Site Visit integriert werden. Die CVC-Geschäftsstelle klärt dann mit dem gastgebenden Unternehmen zunächst die Workshop-Ziele ab und entwickelt auf dieser Grundlage ein geeignetes Umsetzungskonzept. Bei Bedarf wird die Umsetzung des Workshops von Mitarbeiter/innen der CVC-Geschäftsstelle moderiert.

Im Nachgang des Technology Site Visits wird ein mit dem Gastgeber abgestimmter Bericht erstellt und im Rahmen des elektronischen Newsletters oder der Print-Version der CVC-News veröffentlicht. Damit ergibt sich die Möglichkeit zentrale Inhalte/Erkenntnisse des Technology Site Visits auch solchen Personengruppen zugänglich zu machen, die keine Gelegenheit hatten persönlich am Firmenbesuch teilzunehmen. Der deutschlandweite Verteiler des CVC garantiert hier eine große Breitenwirkung.

Der Nutzen, den die Technology Site Visits stiften ist vielfältiger Natur. Hervorzuheben sind vor allem folgende Punkte:

  • Gastgebende Unternehmen können ihre Lösungen/Leistungsangebote in einem vertrauten Setting vorstellen und sich als kompetenten Kooperationspartner positionieren.
  • Der Aufwand zur Durchführung entsprechender Veranstaltungen wird durch das Terminmanagement, die Umsetzung vor Ort und die Unterstützung durch die CVC-Geschäftsstelle minimiert.
  • Mit Unterstützung des CVC werden die Kompetenzen/Leistungsangebote des gastgebenden Unternehmens so dargestellt, dass deren Nutzen von den Clusterakteuren klar und eindeutig erfasst werden kann. Hierdurch lassen sich die Unique Selling Points (USPs) eines KMU erkennen und zielgerichtet kommunizieren.
  • Das vom CVC verantwortlich umgesetzte Veranstaltungsmarketing sowie die Begrenzung der Teilnehmerzahl erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass nur „wirklich interessierte“ Teilnehmer an den Technology Site Visits teilnehmen.
  • Die begrenzte Zahl interessierter Teilnehmer ermöglicht intensive, zielorientierte Dialoge, die sowohl dem Gastgeber als auch den Gästen wichtige Impulse liefern können. Die Integration ergänzender Workshop-Formate in das Veranstaltungsprogramm schafft die Möglichkeit ausgewählte Themen gezielt zu vertiefen, woraus auch das gastgebende Unternehmen Nutzen ziehen kann (z.B. Erfassung von Kundenanforderungen).

Der CVC platziert mit diesem Veranstaltungsformat ein neues Leistungsangebot, das sich speziell an den besonderen Bedürfnissen von KMU orientiert. Es ergänzt komplementär die in der Vergangenheit schon erfolgreich realisierten OEM-Besuche.

Sollten Sie Interesse haben einen Technology Site Visit auszurichten, wenden Sie sich bitte an die CVC-Geschäftsstelle. Sollten Sie Interesse an den Technologien und Kompetenzen eines bestimmten Unternehmens haben können Sie sich ebenfalls an den CVC wenden. Wir sprechen dann das betreffende Unternehmen an und versuchen einen Technology Site Visit zu organisieren.

Termine Technology Site Visits

Fiber Engineering GmbH
30. Mai 2017, 13:00 - 16:00 Uhr, Karlsruhe
Weitere Informationen

Motec GmbH
20. Juni 2017, 13:00 - 16:00 Uhr, Hadamar-Steinbach
Weitere Informationen

comlet Verteilte Systeme GmbH
29. Juni 2017, 12:00 - 16:00 Uhr, Zweibrücken
Weitere Informationen
Anmeldung