deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap Kompetenzatlas

Technology Site Visit am 30. Mai 2017 bei der Fiber Engineering GmbH in Karlsruhe

von Administrator am 10.04.2017 12:42 Uhr

Die Fiber Engineering GmbH, Karlsruhe, ist ein Spezialist für neuartige Ansätze zur Faserverarbeitung. Mit Hilfe der patentierten Fiber Injection Moulding (FIM) Technologie lassen sich neue Anwendungsgebiete für Faserwerkstoffe erschließen, in denen Produkte mit innovativen Eigenschaften zu konkurrenzlos günstigen Preisen angeboten werden können. Das Spektrum der herstellbaren Produkte reicht von kompostierbaren Pflanzbehältern über Karosserieteile bis hin zu Elektroden aus Carbonfasern. Der große Vorteil dieser Technologie liegt darin, dass sie abfallfrei, energieeffizient und damit besonders kostengünstig ist. Zudem ermöglicht das Verfahren den Ersatz umwelt- und gesundheitsgefährdender Substanzen durch unkritische. Insofern hat die FIM-Technologie große Potentiale Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit gleichzeitig zu verbessern.

Fiber Engineering besitzt ein breites Kompetenzspektrum. Es umfasst die Beratung bei der Auswahl des richtigen Fasermaterials für definierte Anwendungsfälle, die Produktion faserbasierter Produkte in Kleinserie sowie die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Produktionsanlagen für die Fiber Injection Moulding (FIM) Technologie. Grundprinzip dieser Technologie ist, dass Fasern oder Fasermischungen mittels Einblasdüsen (geordnet oder ungeordnet) in eine Form eingebracht, erhitzt und dann in die endgültige Form gepresst werden. Durch die gezielte Variation der Aufschichtungshöhe gelingt es Festigkeit, Dicke oder Durchlässigkeit eines Bauteils anforderungsgerecht zu variieren. So lässt sich z.B. in einem Arbeitsgang ein Filterelement herstellen, das am Rand eine hohe Dichte und Steifigkeit besitzt und im restlichen Bauteil eine hohe Luftdurchlässigkeit aufweist. Durch die Verwendung von Lang- und Endlosfasern oder die Einbringungen von Insert- und Metalleinlegern ist zudem die Herstellung unterschiedlichster, komplexer Strukturen möglich.

Auszug aus dem Produktportfolio

Thermisches Dämmteil
Freie Geometrie
Trägerteil

Programm

13:00 – 13:05 Uhr
Begrüßung durch den Commercial Vehicle Cluster
Dr. Martin Thul,
Geschäftsführer Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug  GmbH
13:05 – 13:15 Uhr
Vorstellung der Fiber Engineering GmbH
Egon Förster,
Geschäftsführer der Fiber Engineering GmbH
13:15 – 14:00 Uhr
Vorstellung der Fiber Injection Moulding (FIM)-Technologie und ihrer Anwendungsmöglichkeiten
Egon Förster,
Geschäftsführer der Fiber Engineering GmbH
14:00 – 15:30 Uhr
Führung durch die Produktion mit Live-Demonstration der Fiber Injection Moulding (FIM)-Technologiedd>
15:30 – 16:00 Uhr
Abschließende Gesprächsrunde

Zur Anmeldung

www.fiber-engineering.de