deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap Kompetenzatlas

Veranstaltung "Chancen und Potenziale nutzen"

von Administrator am 15.02.2007 12:13 Uhr

Chancen und Potenziale nutzen – Erfahrungen und Konzepte für Beschäftigung 50 plus

Der demographische Wandel hat Auswirkungen auf die Art und Weise, wie zukünftig Arbeit gestaltet sein wird. Mit dem damit einhergehenden Prozess älter werdender Belegschaften werden die Unternehmen zunehmend konfrontiert. Der demographische Wandel in den Betrieben erfordert es daher, bereits heute geeignete Konzepte zu entwickeln. Hierbei wollten wir Sie mit der ersten Quartalsveranstaltung 2007 „Chancen und Potenziale nutzen – Erfahrungen und Konzepte für Beschäftigung 50 plus“ unterstützen.

Die Veranstaltung fand statt am 9. März 2007 im Hotel Domhof in Speyer.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Frage, wie die Potenziale älterer Beschäftigter genutzt werden können. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten und damit die der Unternehmen erhalten bleibt? Neben einer Einführung hinsichtlich der Risiken und Potenziale, die mit Altersdifferenzierung in Arbeitssystemen wie etwa dem der Gruppenarbeit verbunden sind, präsentierten Vertreter verschiedener Wirtschaftsunternehmen ihre jeweiligen Erfahrungen, Konzepte und Strategien und stellten diese zur Diskussion. Differenziert wurde sowohl auf den Einsatz von Ingenieuren als auch auf den Einsatz von Beschäftigten in der Produktion eingegangen. Abschließend wurden Fördermöglichkeiten im Rahmen der Programme der Agentur für Arbeit präsentiert.

Die Veranstaltung richtete sich an Personalverantwortliche aus dem Entwicklungsbereich und der Produktion sowie an die Personalbereiche der Unternehmen, die mit den Aufgaben des Human Ressource Managements betraut sind.

Fotoimpressionen der Veranstaltung finden Sie in der Fotogalerie.

10:30 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Hajo Weber, Commercial Vehicle Cluster

10:45 Uhr Aging Workforce - Chancen und Potenziale altersdifferenzierter Arbeitssysteme

Prof. Dr. Jürgen Wegge, Psychology of Excellence in Business and Education, Ludwig-Maximilians-Universität München

11:45 Uhr Neue Besen kehren gut - aber die alten kennen die Ecken

Dieter Reitmeyer, Geschäftsführender Gesellschafter, redi-Group, Langenfeld

14:00 Uhr Erfahrungen mit alter(n)sgerechter Arbeits- und Personalpolitik im Lohnbereich

Heiko Spieker, Fachreferent beim Betriebsrat Volkswagen Nutzfahrzeuge, Hannover

14:45 Uhr Aging Workforce - Konzepte und Strategien der DaimlerChrysler AG

Andreas Mürdter, Leiter Fachgebiet Aging Workforce im Bereich Arbeitspolitik, DaimlerCHrysler AG, Stuttgart

15:30 Uhr Potenziale 50 plus - Fördermöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit

Herbert Leyendecker, Teamleiter für Arbeitgeber / Trägerleistungen, Agentur für Arbeit, Kaiserslautern