CNG-OME Dual-Fuel Motorenkonzept

Der Transport von Waren und Gütern wird in Deutschland zu einem großen Teil durch Nutz­fahrzeuge mit Dieselmotor gewährleistet. Auch Arbeitsmaschinen wie z.B. Traktoren und Mähdrescher verwenden überwiegend dieses Motorkonzept. Daher sind auch für Nutzfahrzeugantriebe die Themen Nachhaltigkeit und geringstmögliche Schadstoffemission von sehr hoher Relevanz.

In diesem Kontext zielt das geplante Projekt auf die Entwicklung und Erforschung eines rein mit synthetischen Kraftstoffen („E-Fuels“) betreibbaren sog. „Dual-Fuel“-Motors ab. Als Hauptkraftstoff soll dabei Gas – bevorzugt synthetisch hergestelltes Methan, alternativ Erdgas mit hohem Methangehalt – zum Einsatz kommen. Zur Auslösung der Zündung wird eine kleine Menge eines zweiten, flüssigen Kraftstoffs eingesetzt, wofür hier Oxymethylenether (OME3-5) als synthetisch erzeugter Kraftstoff verwendet werden soll. Da somit beide Kraftstoffe unter Verwendung von regenerativem elektrischem Strom hergestellt werden können, ist ein bilanziell quasi CO2-neutraler Betrieb möglich.

Im Projekt werden die erzielbaren Wirkungsgrade sowie die Schadstoffemissionen des neuen Aggregats untersucht und optimiert. Zusätzlich kommt ein am Lehrstuhl für Antriebe in der Fahrzeugtechnik entwickelter variabler Ventiltrieb zum Einsatz, welcher durch gezielte Restgassteuerung eine weitere Reduktion der Schadstoffemissionen ermöglichen soll. Ziel der Arbeiten ist somit ein Niedrigstemissions-Brennverfahren sowohl im Hinblick auf CO2 als auch auf Abgasschadstoffe.

Im Projekt sind Unternehmen aus der Nutzfahrzeugindustrie – vom OEM über Entwicklungsdienstleister bis hin zum Softwareunternehmen – als assoziierte Partner beteiligt.

Industriepartner

John Deere GmbH & Co. KG
IPG Automotivev GmbH
IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr

 

Laufzeit des Projektes: 01.07.2020 – 30.06.2022

KONTAKT

Technische Universität Kaiserslautern

Lehrstuhl für Antriebe in der Fahrzeugtechnik
Prof. Dr.-Ing. Michael Günthner
Gottlieb-Daimler-Str. 44
67663 Kaiserslautern
Telefon: +49 631 – 205 5796
KONTAKTIEREN