deutsche Version Deutsch english version English RSS Newsfeed Newsfeed Impressum Datenschutz Kontakt Sitemap Kompetenzatlas

Technology Site Visit am 22. November 2018 bei der Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG

von Administrator am 05.11.2018 13:29 Uhr

Elektrische Heizsysteme von morgen – mit Eichenauer neue Wege gehen.

Donnerstag, 22. November 2018
14:00 – 17:30 Uhr
Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG
Industriestraße 1
76770 Hatzenbühl

Seit mehr als 90 Jahren ist die Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG renommierter Spezialist für Entwicklung, Produktion und Vertrieb elektrischer Heizsysteme. Durch tiefgreifendes Know-how in der Produkt- und Prozessentwicklung und kompetente Beratung während des gesamten Produktentstehungsprozesses bis hin zum Serienanlauf und darüber hinaus steht Eichenauer für einen „one-stop-shop“ für alles rund um das Thema „Beheizung“.

Speziell im Automotive-Bereich werden sowohl das gezielte Vor-/Beheizen unterschiedlicher Komponenten als auch die thermische/katalytische Nachbehandlung – beispielsweise von Verbrennungsabgasen bei modernen Dieselmotoren - zur Erfüllung der verschärften Umweltschutzbedingungen immer wichtiger. So werden beispielsweise Adblue-führende Komponenten beheizt, um die Reduktion von Stickoxiden im Katalysator garantieren zu können, da das Additiv ab -11°C einfriert. Durch den hohen Freiheitsgrad in der Formgestaltung kann Eichenauer hier die Integration des Heizsystems in sein Selective Catalytic Reduction-Modul (SCR) sehr flexibel halten.

Auch beim Verbrennungsprozess wird es bei niedrigen Temperaturen notwendig den Dieselkraftstoff vorzuheizen, da die sonst unter Umständen entstehende Paraffinausflockung einen ausreichenden Kraftstofffluss verhindern kann. In seiner neuesten Generation von Dieselheizern erreicht Eichenauer die höchste Leistungsauskopplung auf engstem Bauraum am Markt und hält gleichzeitig die Bordnetzbelastung so gering wie möglich.

Neben für den effektiven Betrieb von Fahrzeugen unerlässlichen Heizsystemen bietet Eichenauer auch zum Thema E-Mobilität innovative Lösungen - v.a. zur passenden Temperierung der Batterie – an. Komplettiert wird das Produkt- und Kompetenzspektrum von Eichenauer durch kundenspezifische Beheizungslösungen für industrielle Anwendungen und verschiedenste Heizelemente für Haushaltsgeräte.

Im Rahmen des Technology Site Visits erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Produktionsprozesse und Innovationen des breiten Produktspektrums der Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG. Nutzen Sie zudem die Chance als Mitglied des Commercial Vehicle Clusters exklusive Informationen zu anstehenden Entwicklungen im Bereich elektrischer Heizsysteme zu erhalten - wir freuen uns auf Sie!

Programm Technology Site Visit

14:00 – 14:10 Uhr
Begrüßung
Dr. Martin Thul
Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH
14:10 – 15:00 Uhr
Vorstellung der Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG und Präsentation der neuesten Produkte
Dr. Manfred Stoll
Geschäftsführer
Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG

Klaus Schubert
Bereichsleiter Innovation
Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG
15:00 – 16:30 Uhr
Produktionsbesichtigung der Automobilproduktion und Spritzgussfertigung
Klaus Zwipf
Bereichsleiter Operation
Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG
16:30 – ca. 17:30 Uhr
Abschließende Gesprächsrunde und Get-together

Weitere Informationen zum Unternehmen Eichenauer Heizelemente finden Sie unter www.eichenauer.de

Anmeldung zur Veranstaltung

Dr. Manfred Stoll
Geschäftsführer Eichenauer Heizelemente

„Unsere Gegenwart ist geprägt von fundamentalen Veränderungen und technischen Einflussfaktoren. Weitverzweigte branchen- und technologieübergreifende Erfindungen, im täglichen Leben und in der Arbeitswelt, verlangen ständige und schnelle Neuerungen und stellen hohe Anforderungen an die Produktionsprozesse und Mitarbeiter dar.
Erfahrung und der unbedingte Wille zum Erfolg, gepaart mit wissenschaftlicher Neugier auf der einen Seite, technologische Ausstattung und Kompetenz auf der anderen Seite, sind die Schlüssel, dieser Herausforderung zu begegnen.
Eichenauer hat den Generationswechsel gemeistert und ist erfolgreicher denn je am Markt.“