Veranstaltungen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kreislaufwirtschaft in der Nutzfahrzeug-Branche ΙΙ

4. Juli – 14:00 - 17:30

Pixabay

Details

Datum:
4. Juli
Zeit:
14:00 - 17:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Mühle am Schlossberg, Wartenberg-Rohrbach

Veranstalter

Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH
Veranstalter-Website anzeigen

Kreislaufwirtschaft in der Nutzfahrzeug-Branche ΙΙ

– Regularien und technische Lösungsansätze –

Donnerstag, 4. Juli 2024, 14:00 – 17:30 Uhr
Festscheune in der Mühle am Schlossberg
Schlossberg 16
67681 Wartenberg-Rohrbach/Pfalz

Um die CO2-Bilanz eines Unternehmens zu verbessern und damit den ausgeweiteten Umwelt- und Klimaschutzregelungen gerecht werden zu können, muss die Nutzfahrzeug-Industrie immer stärker auch die Stoffkreisläufe in Betracht ziehen. Mit diesem Thema befasst sich die Veranstaltungsreihe „Kreislaufwirtschaft in der Nutzfahrzeug-Branche“ des Commercial Vehicle Clusters.

Mit der Veranstaltungsreihe wird das Ziel verfolgt, neuartige Lösungen vorzustellen, die einen nachhaltigen Umgang der Rohstoffe vom Produktdesign bis hin zur Entsorgung ermöglichen. Am vierten Juli präsentieren die Referierenden Praxisbeispiele Ihres Unternehmens aus dem Bereich der Kreislaufwirtschaft. Die Beispiele zeigen die Möglichkeit eines effizienten Einsatzes von Rohstoffen, durch die eine langfristige Minimierung der entstehenden Umweltbelastung erreicht werden kann.

Freuen Sie sich auf eine interessante Veranstaltung, bei der sowohl die regulatorischen Entwicklungen als auch die Herausforderungen und mögliche Lösungswege für Unternehmen vorgestellt werden:

  • Dr. Nadine Rötzer (Produktmanagerin Produktnachhaltigkeit, DEKRA Assurance Services GmbH) stellt vor, wie die Lebenszyklusanalyse, der Product Carbon Footprint und die Zertifizierung Ihrer individuellen Nachhaltigkeitsaussagen umgesetzt werden.
  • Die „Allianz Zukunft Reifen“ stellt den bewährten Prozess der Runderneuerung von Reifen vor, die bei niedrigeren Kosten und reduziertem CO2-Fußabdruck durch geringeren Rohstoff- und Wasserverbrauch den Sicherheitsstandards von Neureifen entsprechen.
  • Co-Founder und CEO der Greenable GmbH, Dr. Patrick Kölsch, präsentiert den Teilnehmenden im dritten Vortrag eine Softwarelösung zur eigenen Berechnung des produktspezifischen CO₂-Fußabdrucks, mit dem der produzierende Mittelstand die CO₂-Bilanzierung auf Produktebene zeitnah und vertrauenswürdig bewältigen und die geforderte Transparenz für ihre Produkte umsetzen kann.
  • Im letzten Vortrag erhalten die Teilnehmenden durch Alexander Steiger (Market Strategy Segment Manager – Emerging Segments) einen Einblick in das bei der TOMRA Sorting GmbH genutzte Potential der Rückgewinnung von Metallen und Kunststoffen aus Altfahrzeugen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für CVC-Partner kostenfrei, für Nicht-CVC-Partner ist sie kostenpflichtig; pro Teilnehmer 75,- € zzgl. MwSt.

Agenda

13:30 – 14:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmenden / Registrierung

14:00 – 14:15 Uhr
Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung
Dr. Martin Thul / Jana Kohlmann
Geschäftsführer / Projekt- & Netzwerkmanagerin
Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH

14:15 – 14:45 Uhr
Lebenszyklusanalyse und ihre Zertifizierung – Anforderungen und Möglichkeiten zu deren Umsetzung in Unternehmen
Dr. Nadine Rötzer
Produktmanagerin Produktnachhaltigkeit
DEKRA Assurance Services GmbH

14:45 – 15:15 Uhr
Anwendungsbeispiel Kreislaufwirtschaft: Runderneuerte Reifen
Christina Guth
Netzwerkkoordination AZuR
Allianz Zukunft Reifen

15:15 – 15:45 Uhr
Kaffeepause

15:45 – 16:15 Uhr

Schritt für Schritt zum CO2-Fußabdruck von Produkten mit der Softwarelösung von greenable
Dr. Patrick Kölsch
Co-Founder und CEO
Greenable GmbH

16:15 – 16:45 Uhr
Materialkreislauf im Altfahrzeug – Rückgewinnung von Metallen und Kunststoffen
Alexander Steiger
Market Strategy Segment Manager – Emerging Segments
TOMRA Sorting GmbH

16:45 – 17:10 Uhr
Diskussion und Abschluss der Veranstaltung
Dr. Martin J. Thul /Jana Kohlmann
Geschäftsführer / Projekt- & Netzwerkmanagerin
Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH

17:10 – 17:30 Uhr
Netzwerken

 

Anmeldung

    Anmelde- und Teilnahmebedingungen:

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für CVC-Partner kostenfrei, für Nicht-CVC-Partner ist sie kostenpflichtig; pro Teilnehmer 75,- € zzgl. MwSt..

    Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung sowie ggf. die Rechnung.
    Bei Überbuchung behalten wir uns als Veranstalter vor, die Teilnehmendenzahl pro Unternehmen zu kontingentieren. Bei Stornierung der Anmeldung bis 10 Tage vor der Veranstaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,- €. Danach, bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmenden, ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmenden ist immer möglich.
    Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung sowie ggf. die Rechnung.

    Anmeldung für den Verteiler des Newsletters

    * Für CVC-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei