Veranstaltungen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Technology Site Visit bei der INNO FRICTION GmbH am 13. Oktober 2022

13. Oktober – 15:00 - 17:00

INNO FRICTION

Details

Datum:
13. Oktober
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Hamm / Sieg

Technology Site Visit bei der INNO FRICTION GmbH

Donnerstag, 13. Oktober 2022
14:00 – 17:00 Uhr
INNO FRICTION GmbH
Industriestraße 7
57577 Hamm/Sieg

Reibungslos in die Zukunft

Reibungseffekte können nutzbringende Funktionen erfüllen – gerade in der Mechanik. Solche Effekte produktiv anzuwenden ist das Metier der INNO FRICTION GmbH. Das mittelständische Unternehmen entwickelt und fertigt in Hamm an der Sieg Reibbeläge und Gleitlagerbuchsen. Lag der Schwerpunkt in der Vergangenheit auf Pkw-Kupplungsbelägen, so sind dank der Anstrengungen des innovationsfördernden Top-Managements andere Anwendungsfelder in den Vordergrund gerückt, für die eigene Materialien entwickelt werden.

Gestützt auf das Know-how bei Kupplungsbelägen, nimmt INNO FRICTION Zukunftsmärkte ins Visier, beispielsweise die der Windkraft und der Mikromobilität. So hat man etwa ein kostengünstig und energieeffizient herstellbares High-Performance-Material und Bremsbeläge für Windräder auf den Markt gebracht. Mit den vorhandenen Kompetenzen im Bereich der Gleitlagerbuchsen konnte weiterhin der Markt der Solaranlagen erschlossen werden.

Mit ihren Kompetenzen und Produkten wurde die INNO FRICTION GmbH zu einem der Top 100 innovativsten Unternehmen Deutschlands im Jahr 2021 ausgezeichnet.

Die Wurzeln des 1962 gegründeten Unternehmens liegen in der Entwicklung und Herstellung von Pkw-Kupplungsbelägen. Im Laufe der Zeit konnte die Sparte der Industriereibbeläge aber immer mehr an Bedeutung gewinnen. INNO FRICTION bietet neben der Entwicklung, dem Vertrieb und der Beratung auch kundenspezifische Entwicklungs- und Prüfmöglichkeiten an. Durch die Vielfältigkeit der Anwendungen und kundenspezifischen Anforderungen von der Entwicklung hin bis zur Serienfertigung wurden die Technologien und Prüfkompetenzen des Unternehmens immer weiter ausgebaut.

Im Automotive-Bereich liefert INNO FRICTION Beläge für trockenlaufende Doppelkupplungsgetriebe und Hybrid-Kupplungen, Nebenaggregat-Antriebe sowie Schwingungsdämpfer. Für Land- und Baumaschinen bietet INNO FRICTION Reibbeläge für drehmomenthaltende Kupplungen zur Begrenzung von kurzzeitig auftretenden Drehmomentspitzen für raue Anwendungen. Im Bereich der Antriebstechnik sind Brems- und Kupplungsbeläge für Antriebsmotoren, Sicherheitsrutschkupplungen oder Sicherheitsbremsen nur einige Beispiele des vielfältigen Produktportfolios. Neben den genannten Produkten bietet INNO FRICTION seinen Kunden Lösungen in den Bereichen erneuerbare Energien, Walzwerktechnik, Gleitlager sowie E-Mobility.

Durch die Vielfältigkeit der Anwendungen und kundenspezifischen Anforderungen hat INNO FRICTION seine Fertigungstechnologien und Prüfkompetenzen immer weiter ausgebaut. Bis heute sind Präzision und Qualität, Flexibilität und Erfahrung sowie individuelle Problemlösungen Ausdruck der Stärke des Unternehmens. Die Kompetenzen in den Bereichen Herstellung und Entwicklung von funktionalen Faserverbundwerkstoffen werden ausgehend vom Schwerpunkt auf Reib- und Gleiteigenschaften kontinuierlich auf neue Anwendungsfelder, beispielsweise Stromisolierung, erweitert. Der hervorragend ausgestattete Entwicklungsbereich bestehend aus Labor, Technikum und Prüffeld ermöglicht eine schnelle Umsetzung und Erprobung neuer Ideen.

 Nutzen Sie die Chance als Partner des Commercial Vehicle Clusters exklusive Informationen zu den hoch innovativen Lösungen von INNO FRICTION zu erhalten und mit den Experten von INNO FRICTION zu diskutieren – wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zur INNO FRICTION GmbH finden Sie unter www.innofriction.com

 

Programm

14:00 – 14:10 Uhr
Begrüßung
Dr. Martin Thul, Geschäftsführer Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH

14:10 – 14:30 Uhr
Begrüßung und Vorstellung der INNO FRICTION GmbH
Dr. Christian Spandern, Geschäftsführer INNO FRICTION GmbH

14:30 – 16:30 Uhr
Aufteilung der Teilnehmenden in zwei Gruppen

Gruppe 1
14:30 – 15:30 Uhr
Produktionsrundgang  mit Dr. Christian Spandern und Stefan Löhr

15:30 – 16:30 Uhr
Aufteilung in 2 Untergruppen und jeweils 30 min Diskussion mit Vertrieb (Frank Steinhauer und Denis Bischopink)  und Entwicklung (Dr. Vera Rührup und  Oliver Runge)

Gruppe 2
14:30 – 15:30 Uhr
Aufteilung in 2 Untergruppen und jeweils 30 min Diskussion mit Vertrieb (Frank Steinhauer und Denis Bischopink)  und Entwicklung (Dr. Vera Rührup und  Oliver Runge)

15:30 – 16:30 Uhr
Produktionsrundgang mit Dr. Christian Spandern und Stefan Löhr

16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Get together

Anmeldung

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für CVC-Partner kostenfrei, für Nicht-CVC-Partner ist sie kostenpflichtig; pro Teilnehmer 75,- € zzgl. MwSt.

    Anmeldung für den Verteiler des Newsletters

    * Für CVC-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei